Dokumentationen

Im Verlauf des Zukunftsforums Heimerziehung werden in den (Beteiligungs-) Formaten Dokumentationen zu den Ergebnissen erarbeitet. Auf dieser Seite stellen wir diese Papiere der Fachöffentlichkeit zur Verfügung. Eine Übersicht zu den bisher veröffentlichten Dokumentationen finden Sie hier.

Dokumentation und Auswertung der Beteiligungswerkstatt mit Jugendlichen | 2020

Hans-Ullrich Krause und Lucia Druba

Die Dokumentation umfasst die Darstellung sowie die Auswertung der Ergebnisse einer Beteiligungswerkstatt mit Jugendlichen, die in Wohngruppen in der Kinder- und Jugendhilfe leben. Die Werkstatt wurde im Rahmen der Initiative „Zukunftsforum Heimerziehung“ am im März 2020 in Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Ullrich Krause ausgerichtet.

Sie hatte zum Ziel, die Sichtweisen und Forderungen junger Menschen mit den jungen Menschen herauszuarbeiten, wie sie in Wohngruppen leben wollen und was sie u.a. unter einer/m guten Betreuer*in oder Sozialpädagog*in verstehen.

Es war den Veranstalter*innen wichtig, eine möglichst große aber auch arbeitsfähige Gruppe von jungen Menschen zu versammeln, welche aus unterschiedlichen Regionen kamen, verschiedene Lebenshintergründe hatten sowie in möglichst diversen Betreuungsformen lebten. Wichtig erschien es auch, dass die jungen Menschen zumindest ansatzweise Erfahrungen in Fragen der aktiven Mitbestimmung und demokratischen Ausübung von Rechten hatten, damit die vorhandene Zeit gut genutzt werden konnte. Im Ergebnis trafen sich Kinder und Jugendliche aus dem Raum Greifswald, Braunschweig, Goslar, Berlin, Rostock, Stralsund, Bochum und Hagen. Die jungen Menschen wurden von interessierten Fachkräften der jeweiligen Einrichtungen begleitet, die von Anfang an direkt und indirekt mit einbezogen wurden.

Die Dokumentation kann unter folgendem Link gegen eine Schutzgebühr auch als Print-Version erworben werden.

Download: Dokumentation und Auswertung der Beteiligungswerkstatt mit Jugendlichen

Dokumentation und Auswertung der Beteiligungswerkstatt mit Eltern und Fachkräften | 2020

Nicole Knuth

Die Dokumentation und Auswertung bezieht sich auf die Beteiligungswerkstatt mit Eltern und Fachkräften aus unterschiedlichen Einrichtungen der Heimerziehung, die am 8.-9. November 2019 in Duisburg stattfand. Zu dieser Beteiligungswerkstatt wurden Eltern und Fachkräfte eingeladen, um sowohl in getrennten als auch in gemeinsamen Formaten über Themen von Eltern in der Heimerziehung zu diskutieren und Positionen herauszuarbeiten. Ziel war es, die Perspektive der Mütter und Väter selbst sowie die Wahrnehmung derer durch die Fachkräfte einzufangen und in Form von konkreten Forderungen zusammenzufassen. Die Fokussierung auf die Perspektive der Eltern als Adressat*innen der Heimerziehung steht im Vordergrund der Auswertung.

In der Dokumentation wird das methodische Vorgehen der Beteiligungswerkstatt erläutert und die mögliche wissenschaftliche Einordung dargelegt. Es werden die zentralen Ergebnisse der unterschiedlichen Bausteine der Werkstatt zusammengefasst und die in der Werkstatt identifizierten zentralen Herausforderungen und Konsequenzen für die Weiterentwicklung der Heimerziehung vor dem Hintergrund des aktuellen Forschungsstands diskutiert und für den weiteren Projektverlauf des Zukunftsforums bilanziert.

Im Rahmen der Werkstatt haben die Teilnehmer*innen gemeinsam Forderungen an die Weiterentwicklung der Heimerziehung erarbeitet. Diese wurden in einer gesonderten Broschüre gesammelt. Diese Broschüre steht ebenfalls als Download zur Verfügung.

Die Dokumentation kann unter folgendem Link gegen eine Schutzgebühr auch als Print-Version erworben werden.

Download: Dokumentation Beteiligungswerkstatt Eltern und Fachkräfte

Download: Broschüre_Forderungen_BW_Eltern_Fachkräfte

Dokumentation und Auswertung der Werkstatt mit Fachkräften öffentlicher und freier Träger | 2020

Michael Behnisch

Die Dokumentation umfasst die Darstellung sowie die Auswertung der Ergebnisse einer Werkstatt mit Fachkräften öffentlicher und freier Träger, die im Rahmen der Initiative „Zukunftsforum Heimerziehung“ am 05.12.2019 in Frankfurt am Main stattgefunden hat. Sie hatte zum Ziel, die fachliche Expertise von Fachkräften einzuholen und zu diskutieren. Zugleich wurden die Fachkräfte über den Hintergrund der Initiative „Zukunftsforum Heimerziehung“ informiert. Bei der Fachkräfte-Werkstatt handelt es sich also um ein Format, bei denen Fachkräfte der Heimerziehung (Jugendamt sowie freie Träger) an der Identifizierung und Beschreibung von Weiterentwicklungsbedarfen der Heimerziehung beteiligt werden sollen.

Die Werkstatt-Veranstaltung wird in einer Übersicht dargestellt und die wichtigsten Ergebnisse in 16 Schwerpunkten gebündelt. Die Ergebnisse werden mit Blick auf wissenschaftliche Diskurse sowie auf Praxisdebatten eingeordnet und aus dieser kommentierenden wie explorativen Einordnung heraus werden Empfehlungen im Hinblick auf weitere Positionen innerhalb des „Zukunftsforums Heimerziehung“ abgeleitet.

Die Dokumentation ist unter dem untenstehenden Link als Download verfügbar und kann unter folgendem Link gegen eine Schutzgebühr auch als Print-Version erworben werden.

Download: Dokumentation und Auswertung der Werkstatt für Fachkäfte

Übersicht Dokumentationen

Dokumentation und Auswertung der Beteiligungswerkstatt mit Jugendlichen | 2020 [Download]

Dokumentation und Auswertung der Beteiligungswerkstatt für Eltern und Fachkräfte | 2020 [Download]

Broschüre Forderungen Beteiligungswerkstatt Eltern und Fachkräfte | 2020 [Download]

Dokumentation und Auswertung der Werkstatt für Fachkräfte öffentlicher und freier Träger | 2020 [Download]